Frühstück/ Gebäck/ Glutenfrei/ Küche

Glutenfrei Backen – Topfen-Kräuter-Brötchen

Da zwei meiner Freundinnen an Glutenunverträglichkeit bzw. -intoleranz leiden, gibt’s ein glutenfreies Brötchen Rezept für euch. Durch den Topfen sind die Brötchen etwas saftiger und die Kräuter, sowie das Kräutersalz verleihen den Brötchen eine angenehme würzige Note.

Es gibt so Tage an denen entwickle ich gleich mehrere Rezepte hintereinander und das in nur wenigen Stunden. Dass ich dabei meine eigentlichen Ziele, die Fertigstellung meiner Diplomarbeit und in weiterer Folge der Abschluss zur Diplom Ernährungstrainerin etwas vernachlässige, ist mir durchaus klar. Doch an diesen Tagen muss ich rotieren und will Neues erschaffen. Da gebe ich meinem kreativen Entwicklungsdrang einfach nach und genieße das Gefühl mich voll meiner Leidenschaft hingeben zu können. Sollte von euch also jemand Ideen haben, wie ich damit Geld verdienen kann, bitte gerne Info an mich. 🙂

Zurück zu den Brötchen – glutenfrei versteht sich

Da am Wochenende meine Mädels zum Brunch vorbeikommen, habe ich bereits ein paar Vorbereitungen getroffen. Beispielsweise wurden heute schon diese leckeren Brötchen von mir gebacken. Die eignen sich super zum Einfrieren und können bei Bedarf schnell aufgetaut werden. Glutenfreies Mehl, welches ich gerne zum Backen verwende, ist Bio Reisvollkornmehl, Bio Maismehl, Bio Kichererbsenmehl oder für Süßspeisen eignen sich besonders Bio Kokosmehl und Bio Mandelmehl, da sie geschmacklich sehr mit süßen Teigen harmonieren. Mittlerweile gibt es bereits viele Alternativen, um sich glutenfrei ernähren zu können. Da ich aber fürs „Selbermachen“ bin, hier das Rezept zum Nachbacken für euch.

Glutenfreie Topfen-Kräuter-Brötchen

Print Recipe
Serves: ca. 10 Stück Cooking Time: 60 min

Ingredients

  • 300 g glutenfreies Mehl*
  • 250 g Topfen
  • 100 ml warmes Wasser
  • 1 Pkg Trockenhefe
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 EL Kräuter deiner Wahl
  • 1 TL Reissirup
  • Sesam und Sonnenblumenkerne nach Bedarf

Instructions

1

Trockenhefe mit dem warmen Wasser und Reissirup vermischen.

2

Topfen mit Mehl und Kräutersalz verrühren.

3

Die flüssige Germmischung und die Kräuter hinzugeben und zu einem Teig verkneten.

4

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für 30 min gehen lassen.

5

Kleine Kugeln formen, auf einem Backblech verteilen. Die Brötchen mit Sesam, sowie Sonnenblumenkerne belegen und mit Wasser bepinseln.

6

Bei 200°C Grad für ca. 20 min goldbraun backen.

7

Anschließend aus dem Rohr nehmen, abkühlen lassen und genießen.

Notes

*Ich habe 200 g Reismehl und 100 g Maismehl verwendet.

 

 

Habt einen schönen Tag & viel Spaß beim Backen.

Alles Liebe,

Miriam

 

 

*Dieser Blogartikel enthält Affiliate Links.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*