Küche/ Snacks/ Süß

Topfen Kokos Bällchen

Diese feinen Topfen-Kokos-Bällchen erinnern ein wenig an Raffaelo, doch kommen komplett ohne Schokolade und Industriezucker aus.

Mein Blog entwickelt sich immer mehr Richtung Süßspeisen. Wieso das so ist, erkläre ich dir kurz.

So viele Naschereien auf myriefood.at – warum?

Ich liebe es zu Naschen. Da ich 20 h die Woche arbeite und nebenbei mein Studium zur Ernährungstrainerin abschließe, brauche ich ab und zu Nervennahrung oder einfach was Süßes 🙂 Um zumindest bei Süßwaren auf stark verarbeitete Lebensmittel, Industriezucker und Weißmehl verzichten zu können, mache ich gerne Kuchen und kleine Leckereien für Zwischendurch in „Gesund“. Dabei achte ich besonders auf Qualität und gesündere Alternativen. Durch die Gespräche mit Freunden weiß ich, dass es vielen von ihnen ähnlich geht. Deshalb entwickle ich gerne Rezepte, die sie am Wochenende vorbereiten können, um die ganze Woche davon etwas zu haben.

 

Die Topfen Kokos Bällchen erinnern etwas an Raffaelo, doch geschmacklich schmecken sie leichter und weniger süß, was ich persönlich sehr gerne mag. Topfen soll gut für die Haut sein, was ein schöner Nebeneffekt ist. Du solltest unbedingt darauf achten den fettarmen Topfen zu kaufen, da Topfen (oder auch Quark genannt) je nach Fettgehalt mit Schlagsahne versehen wird. Was meiner Meinung nach unnötig ist und du mit der fettreduzierten Variante Kalorien einsparen kannst. (Genauso wie bei meinem letzten Blog-Artikel kommen wir hier auch ohne Schlagobers aus. Und trotzdem kann man wunderbar cremige Suppen zaubern – Hallo Suppenzeit).

 

 

Topfen Kokos Bällchen

Print Recipe
Serves: 16 Cooking Time: 10 min

Ingredients

  • 150 Topfen
  • 20 g Kokosöl
  • 30 g Kokosflocken
  • 30 g Kokosmehl
  • 40 g Birkenzucker
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 16 Stk. blanchierte Mandeln

Instructions

1

Alle Zutaten, ausschließlicher der Mandeln, zu einer homogenen Masse kneten. Am besten funktioniert dies mit den Händen.

2

Einen TL voll mit der Masse in die Hand nehmen und eine Mandel reindrücken. Vorsichtig zu einer festen Kugel formen.

3

Die Kugeln in einem Schälchen mit Kokosflocken wälzen.

4

Für 1 h sollten die Kugeln im Kühlschrank ruhen, damit sie durchziehen und fester werden.

 

 

Lass sie dir schmecken! 🙂

Alles Liebe,

Miriam

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*