Frühstück/ Küche/ Kuchen

Gesunder Apfel-Streusel-Kuchen

Ein zarter Duft streift durchs Haus. Ich atme tief ein. Plötzlich fühle ich mich wie damals als Kind. Der Geruch von Apfel, Zimt und frischem Kuchen steigt mir in die Nase. Es ist Zeit für den ersten Bissen von diesem herrlichen Apfel-Streusel-Kuchen.

Apfel-Streusel-Kuchen und Kindsheitserinnerungen

Im Garten meiner Großeltern standen früher mehrere Obstbäume, darunter auch Apfelbäume und jährlich wurde die reichhaltige Ernte zu Kompott, Apfelmus oder zu Kuchen verarbeitet. Besonders letzterem möchte ich mit diesem Rezept huldigen. Dieser Apfel-Streusel-Kuchen verbindet gesundes Backen und traditionelle Geschmäcker. Gemahlene Nüsse, Apfel und Zimt bilden eine unschlagbare Kombi.

Da ich versuche meinen Haushaltszuckerkonsum so gut es geht einzuschränken, habe ich die Alternative „Birkenzucker“ ausprobiert und bin erstaunt wie lecker und leicht süß der Kuchen dadurch schmeckt. Wer es süßer möchte, sollte den Zuckeranteil etwas erhöhen. Doch ich finde durch den süßen Beigeschmack sticht das feine Apfelaroma perfekt heraus.

Mit dem Dinkelvollkornmehl ist der Kuchen gehaltvoller als mit herkömmlichen Dinkelmehl. Versuch’s doch auch aus und zaubere deinen Lieblingskuchen mit Vollkornmehl, egal ob Weizen- oder Dinkelvollkorn. Du wirst den Unterschied kaum bemerken, jedoch verhilft Vollkorn deinem Körper zu wertvollen B-Vitaminen und zu einem gleichmäßigen Anstieg des Blutzuckerspiegels.

Zimt erinnert nicht nur an Weihnachten und riecht & schmeckt lecker, sondern das exotische Gewürz hat es in sich. Es wärmt von innen und regt den Kreislauf an, zudem unterstützt es den Stoffwechsel.

 

Gesunder Apfel-Streusel-Kuchen

Print Recipe
Serves: 44 x 30 cm Backform Cooking Time: 25-30 min

Ingredients

  • Für den Kuchen:
  • 5 Eier
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 125 g Topfen
  • 150 ml Milch
  • 200 g geriebene Haselnüsse*
  • 280 g Dinkelvollkornmehl
  • 120 g Birkenzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 2 TL Natron
  • 2 EL Zimt
  • Zitronenabrieb
  • Prise Salz
  • 3 Äpfel als Belag
  • Für die Streusel:
  • 150 g Haferflocken
  • 70 g Birkenzucker
  • 80 g Butter
  • 1 TL Zimt
  • Prise Salz

Instructions

1

Eier mit Öl, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren.

2

In der Zwischenzeit die Äpfel vom Gehäuse befreien und in Scheiben schneiden.

3

Backrohr auf 175 Grad Heißluft vorheizen.

4

Topfen, Milch und Zitronenabrieb unter die schaumige Eimasse rühren.

5

Haselnüsse, Dinkelvollkornmehl, Natron, Prise Salz und Zimt vorsichtig unterheben bis ein homogener Teig entstanden ist.

6

Den Teig in eine Backform geben (Ich habe eine Form mit den Maßen ca. 44 cm x 30 cm verwendet.)

7

Äpfel auf dem Teig verteilen.

8

Für den Streusel alle Zutaten, also Haferflocken, Birkenzucker, Butter, Zimt und Salz, vermengen und die Streusel auf den Äpfeln verteilen.

9

Der Kuchen kommt nun für 25-30 min bei 175 Grad Heißluft ins Backrohr.

Notes

*Als Alternative können auch andere gemahlene Nüsse oder Mandeln verwendet werden.

 

Oder möchtest du lieber etwas schokoladiges und dennoch gesundes, dann versuchs mit einem gesunden Brownie oder meiner zweiten herbstlichen Variante.

Ein Hoch auf die Kindheitserinnerungen!

 

Alles Liebe,

Miriam

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*